Autor*innen

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Hier stellen wir Autor*innen vor, die Schreibwerkstätten im SchreibLand NRW leiten. Wir haben sie zu ihrem Schreiben befragt und viele spannende Antworten bekommen – ca. alle vierzehn Tage erscheinen zwei neue Kurzinterviews. Viel Spaß beim Kennenlernen!


Björn Berenz

Björn Berenz

E-Mail senden

4 Fragen an Björn Berenz, Polch

Wann hast Du angefangen, frei zu schreiben und worüber?
Geschrieben habe ich schon immer. Erste Projekte, mit denen ich Geld verdient habe, waren Grusel-Romanhefte der Reihe CORA Mystery. Die habe ich als Jugendlicher geliebt und war damals unglaublich stolz darauf, als Erwachsener daran mitschreiben zu dürfen.

Wo und womit schreibst Du am liebsten?
Am liebsten schreibe ich im Freien mit dem MacBook bei schönem Wetter im Garten. Ich handhabe es wie im Büro: Feste Uhrzeiten und fester Ort. Schreiben mit Stift ist gar nichts für mich. Ich kann meine eigene Schrift nicht entziffern.

Was können Kinder & Jugendliche in Deinen Schreibwerkstätten erfahren und ausprobieren?
Im Idealfall die eigene Lust am Schreiben. Ich zeige, wie sie ihre groben Ideen zu einer Romanidee aufbauen können. Mit Spannungsbogen, Heldenreise, Drum und Dran. Und Tricks, wie sie bis zum fertigen Roman durchhalten und lästige Schreibblockaden bekämpfen.

Was ist (im Moment) Dein Lieblings-Kinderbuch?
Mo O’Hara: Mein dicker fetter Zombiegoldfisch (ich wünschte, ich hätte es geschrieben!)

Mehr erfahren


Miriam Schaps

Miriam Schaps

E-Mail senden

4 Fragen an Miriam Schaps, Monschau

Wann hast Du angefangen, frei zu schreiben und worüber?
Sobald ich schreiben konnte. Es gibt von mir noch eine ganz kurze Geschichte aus der ersten Klasse, in der es um drei Mädchen geht, die Weihnachten feiern.

Wo und womit schreibst Du am liebsten?
Ich schreibe meistens zu Hause im Wohnzimmer am Computer, aber mein letztes Buch habe ich zunächst handschriftlich verfasst. Da hatte ich in dem Moment Lust zu.

Was können Kinder & Jugendliche in Deinen Schreibwerkstätten erfahren und ausprobieren?
Wir entdecken gemeinsam, wo man überall Ideen für Geschichten und Texte aufspüren kann. Zu verschiedenen kreativen Impulsen können sich die Teilnehmer*innen frei ausprobieren.

Was ist (im Moment) Dein Lieblings-Kinderbuch?
Diese Frage finde ich immer ganz schwierig zu beantworten, denn ich finde so viele Kinderbücher toll. Da ich ein großer Astrid Lindgren-Fan bin, nenne ich an dieser Stelle „Ferien auf Saltkrokan“.

Mehr erfahren

Übersicht