Autor*innen

ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ

Hier stellen wir Autor*innen vor, die Schreibwerkstätten im SchreibLand NRW leiten. Wir haben sie zu ihrem Schreiben befragt und viele spannende Antworten bekommen – ca. alle vierzehn Tage erscheinen zwei neue Kurzinterviews. Viel Spaß beim Kennenlernen!


Eva Wal

4 Fragen an Eva Wal

Wann hast Du angefangen, frei zu schreiben und worüber?
Als Kind konnte ich es kaum erwarten, selbst zu schreiben. Meine erste Geschichte hieß: Die Kaninchenfängerhexe. Außerdem schrieb ich so ziemlich alles auf, was in meinem Leben passierte.

Wo und womit schreibst Du am liebsten?
Ich schreibe zuhause und unterwegs. Im Bett, im Café, im Wald, am Fluss, an der Bushaltestelle. Mit Bleistift, Kuli und verschiedenen Füllern, groß und auch klein, schnell und manchmal auch langsam.

Was können Kinder & Jugendliche in Deinen Schreibwerkstätten erfahren und ausprobieren?
Freude an Ideen und diese zu Geschichten zu verweben. Das Schreiben ist spielerisch und kreativ. Ich gebe Impulse, Tipps, begleite und unterstütze. Wir verbinden Sprache auch mit bildnerischer Gestaltung.

Was ist (im Moment) Dein Lieblings-Kinderbuch?
Ich bin von Kinderbüchern geprägt: Astrid Lindgren, Ottfried Preußler und H.C. Andersen. Märchen. Heute finde ich Andrea Karimé eine tolle Kinderbuchautorin, zum Beispiel „Planetenspatzen“.

Mehr erfahren

Lisa Keil

Lisa Keil

E-Mail senden

4 Fragen an Lisa Keil, Ense

Wann hast Du angefangen, frei zu schreiben und worüber?
Vor fünf Jahren wollte ich neben meiner Arbeit als Tierärztin etwas Kreatives tun. Also habe ich einen Roman geschrieben, wie ich ihn selber gern lesen würde, um ihn meinen Freundinnen zu schenken.

Wo und womit schreibst Du am liebsten?
Ich schreibe alles mit der Hand. Mit einem Kugelschreiber in eine Kladde, Seite für Seite. Am liebsten auf der Couch oder im Bett, manchmal im Garten und ab und zu in einer ruhigen Ecke eines Cafés.

Was können Kinder & Jugendliche in Deinen Schreibwerkstätten erfahren und ausprobieren?
„Schreib, was du liebst“, denn so entstehen die schönsten Geschichten. Wie wird es spannend? Wie werden Figuren lebendig? Wie finde ich einen Anfang und ein Ende? Zusammen schreibt man weniger allein.

Was ist (im Moment) Dein Lieblings-Kinderbuch?
1. und immer noch Lieblingsbuch: „Die Brüder Löwenherz“. Aktueller Favorit: „Der Zauber von Immerda“ von Dominique Valente. Außerdem mag ich die Geschichten vom Drachen Kokosnuss, vom Einhorn Kurt und von der Haferhorde.

Mehr erfahren


Übersicht